Sterne über Jaipur - Als Astronom unterwegs in Indien

Astronomische Beobachtungen spielten im antiken Indien eine wichtige Rolle. Im Rig-Veda wird in über 10 000 Versen vom Leben auf dem indischen Subkontinent, aber auch vom astronomischen Wissen der Inder in alter Zeit berichtet. Die Beobachtungen von Sonne, Mond und Sternen dienten vor allem der Schaffung eines leistungsfähigen Kalendersystems, das durch vielerlei Merkwürdigkeiten geprägt war, die bei anderen alten Kulturvölkern nicht vorkamen. Diese Kenntnisse verschmolzen mit der indischen Mythologie zu einer endlosen Folge von Zeitaltern. Zeugen dieser Entwicklung sind die berühmten Sternwarten von Delhi, Varanasi und Jaipur, die der Maharadja Jai Singh einst errichten ließ.
Der Vortrag berichtet von einer Reise durch Indien zu den alten Observatorien und verbindet sie mit den philosophisch-religiösen Vorstellungen, die noch heute das Leben vieler Inder prägen.
Voranmeldungen nehmen wir per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 03535/70057 (bitte den Anrufbeantworter nutzen) entgegen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 28.09.2018 19:00
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Ort
Zeiss-Planetarium
Lugstraße 3, 04916 Herzberg (Elster), Deutschland
Zeiss-Planetarium